Pattern Project

16. 6. 2011

Langsam, langsam…

kommt auch von anderer – berufener – Seite die Erkenntnis, dass Kunsthandwerk und Kunst nicht getrennte Welten sind und nicht unterschiedlich bewertet werden können…
Grün ist mein Name – Parastou ForouharDas Ornament ist für Vo­gel der Ausweg, wie wir mit Tradition neu umgehen können, ohne sie völlig zu zerstören. Und auch ‘Schönheit’ darf in diesem Zusammenhang wieder Thema sein.”
…sag ich doch, seit 1992, die erste von mir organisierte Podiumsdiskussion im HinterHaus in Wiesbaden zum Thema “Darf Kunst schön sein?”
weiter Sabine B. Vogel: “Die Durchmischung westlicher Kunst – sie habe das Or­nament, den Kitsch, die Volkskunst ‘brutal ausgeschlossen, ja niedergetrampelt’ – mit der aus der indischen und ara­bi­schen Welt bedeute den Beginn einer ‘glo­balen Kunst’.”
Macht des Ornaments, Wien, 2009

Das hat aber in deinem Post von damals zu dieser Ausstellung noch ganz anders geklungen… ja was denn jetzt??